Unser Projekttag „Freiräume schaffen“

Unter diesem Motto fand am 30.04.2019 ein „Aufräumtag“ an der WLS statt.
Das Kollegium startete gemeinsam mit freiwilligen Schülerinnen und Schüler einen großen Frühjahrsputz. Gemeinsam räumten wir unsere WLS- Räumlichkeiten auf. Wir entrümpelten unsere Klassenräume, die Fachräume, das Lehrerzimmer, die Ehren- und Pausenhalle, die Turnhalle, den PäM- Raum und die Schulhöfe.
Mit Engagement und Eigeninitiative konnten viele kleinere „Baustellen“ selber optimiert oder beseitigt werden.
Pünktlich um 8:00 Uhr begrüßte Frau Westphal alle Helferinnen und Helfer, die gekommen waren, und dankte für die große Bereitschaft zur Mithilfe. Anschließend verteilte sich die Schulgemeinde zu den vorbereiteten Aufgaben. Dann ging es los!
Mit vereinten Kräften wurden einige Räume von Sperrmüll, alten Büchern, unbrauchbarem Lehrmaterial oder Elektroschrott befreit. Metall und Holz musste getrennt werden und wurde dann in den dafür bereit gestellten Containern entsorgt. Nun können diese Räume besser für Lehrer oder Schüler genutzt werden. Herr Mück, unser Hausmeister unterstützte alle fleißigen Helfer und war ein sehr gefragter Mann.
Als dann die Container schon fast voll waren, gab es zum richtigen Zeitpunkt ein Glas Sekt und eine Begehung der aufgeräumten Räumlichkeiten. Danach ging das Kollegium zusammen Essen im Restaurant Tibits. Das Fazit aus den vielen Gesprächen: Ein sehr erfolgreicher Tag! Vieles von dem, was wir uns vorgenommen hatten konnten wir umsetzen. Es war anstrengend, aber es wurde auch viel gelacht. Ein tolles Signal, das hier gesetzt wurde. Mit Engagement und Tatkraft kann man etwas bewegen.
Nochmals “Danke“ an alle Helferinnen und Helfer aus dem Kreis der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler und die Eltern!
Kathrin Baumann