Intensive Schulkindbetreuung an der WLS

Unterstützung für Betreuungskinder mit erhöhtem Förderbedarf

Seit Oktober 2018 wird das Ganztagesteam der Wilhelm-Leuschner-Schule durch 4 Personen der Intensiven Schulkindbetreuung ergänzt, die bei unserem Jugendhilfeträger BDKJ Darmstadt e.V. angestellt sind.

Diese zusätzlichen Pädagogischen Fachkräfte unterstützen die Mittagsbetreuung der Schule und gehen gezielt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf ein. Sie begleiten die Kinder in der Pausen- und Hausaufgabenbetreuung, bei der Teilnahme in unterschiedlichen AG´s, entwickeln Konzepte zur individuellen Förderung oder ergänzen das Betreuungsangebot mit den Wünschen der Schülerinnen und Schüler.

F. Mechlenburg, U. Stange, M. Ilyas, Es fehlt: J. Bendadda

Jasmin Bendadda

Als Bildungswissenschaftlerin habe ich Soziologie und Pädagogik studiert und befinde mich gerade am Ende meines Master-Studiums an der TU Darmstadt.

Ich komme aus Flörsheim a.M. und arbeite schon seit Oktober 2017 mit viel Freude in der Pausen- und Hausaufgabenbetreuung der Wilhelm-Leuschner-Schule und bin hier seit 01.08.2018 als pädagogische Fachkraft in der Intensiven Schulkindbetreuung beschäftigt.

In meiner freien Zeit übe ich ehrenamtliche Tätigkeiten u.a. im Soziokulturellen Treff e.V. aus. Zu meinen Lieblingstätigkeiten gehört neben Städtereisen, das Fotografieren und Zumba-Fitness, aber am glücklichsten bin ich wenn ich in Ruhe Tee trinke.

Madiha Ilyas

Ich habe einen Bachelor in Psychologie an der TU Darmstadt erworben und studiere zurzeit im Master.

Seit Anfang meines Studiums bin ich bereits als Betreuerin in der pädagogischen Mittagsbetreuung der Wilhelm-Leuschner-Schule tätig. Hierbei konnte ich wertvolle Erfahrungen in der Pausen- und Hausaufgabenbetreuung sammeln.

Mit dem Schuljahr 2018/2019 bin ich als Intensive Schulkindbetreuerin hier angestellt.

In meiner Freizeit koche ich gerne. Außerdem bin ich gern auf Reisen und interessiere mich für neue Sprachen und Kulturen.

Ulrike Stange

Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr und meinen Ausbildungen als Kinderpflegerin und Erzieherin habe ich in Emden/Ostfriesland meinen Bachelor in Sozialpädagogik absolviert.

Bisher habe ich schon als Schulsozialpädagogin, mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sowie in der sozialpädagogischen Familienhilfe gearbeitet.

Seit 17 Jahren bin ich ehrenamtliche Mitarbeiterin in der evangelischen Jugendarbeit.

Zu meiner Freizeit gehören regelmäßige Besuche in Ostfriesland, von wo ich auch gebürtig herkomme. Tiere in der Natur, Ruhe mit einer Tasse Tee genießen und das flache Land ist wie Urlaub für mich.

Felix Mechlenburg

Ich bin 28 Jahre alt und wohne in Darmstadt. Von Beruf bin ich gelernter Erzieher und habe Sozialpädagogik studiert. Bisher habe ich in der Krippe, im Kindergarten und im Hort gearbeitet.

An der Arbeit mit Heranwachsenden schätze ich vor allem, dass man teilnehmend sowie stärkenorientiert arbeiten kann und kein Tag wie der andere ist.

In meiner Freizeit mache ich viel Sport, koche oder treffe mich mit Freunden.