Haupt- und Realschule mit Ganztagsangeboten und Abendrealschule

IV. Externe Zusammenarbeit

Wir nutzen die Ressourcen, Erfahrungen und  Kompetenzen außerschulischer Kooperationspartner.

Wichtige Unternehmen aus Darmstadt sind eine Partnerschaft mit uns eingegangen, um berufsspezifische Qualifikationen unserer Schüler/innen zu verbessern.

Merck unterstützt uns darin, das Interesse für naturwissenschaftliche Zusammenhänge möglichst früh zu wecken und praxisnah zu unterrichten.

Eine enge Kooperation von Schule und Handel, vor allem in der Berufsfindungsphase, besteht u. a. mit  Galeria Kaufhof.

Auch andere Betriebe der Region, z.B. die BB Bank, das Darmstädter Echo, HEAG und  Aldi ermöglichen praxisnahes außerschulisches Lernen und sind  kompetente Partner beim Einstieg in das  Berufsleben.

Interessant für Schülerinnen der höheren Klassen ist das Angebot einer individuellen Beratung durch Berufsberater/innen der Agentur für Arbeit direkt in der Schule, ergänzt um die individuelle Unterstützungdurch unseren ehrenamtlich tätigen Jobcoach.

Die WLS arbeitet mit weiterführenden Schulen (Gymnasien und Berufsfachschulen) zusammen und die Klassenlehrer organisieren den Übergang.

Außergewöhnlich intensiv ist an der WLS die Zusammenarbeit mit Musikern, Theaterpädagogen und Regisseuren des Staatstheaters, Schriftstellern, Künstlern und Designern, die in Projekten und Kursen zur Verbesserung der Kompetenzen im kreativen Bereich beitragen.

Sportvereine erweitern unser Kurs- und Projektangebot, auch in der Mittagsbetreuung.

Die enge Kooperation mit den Schulsozialarbeiterinnen von KOMM (CJD) ermöglicht uns eine gezielte Beratung in Problemsituationen und schnelle Hilfe bei drohendem Leistungsabfall.

Die WLS arbeitet darüber hinaus eng mit dem BdkJ zusammen, um unsere Schüler in ihren sozialen Kompetenzen zu stärken.

 

Wesentliche Bausteine des Schulprogrammschwerpunktes:

          

         Unser Leitsatz:             

Wir nutzen Ressourcen, Erfahrungen, Kompetenzen außerschulischer Kooperationspartner.

 

Leitziele:

  • Wir führen die Schüler/innen durch die Zusammenarbeit mit Betrieben und außerschulischen Institutionen, Vereinen, Musikern und Künstlern an neue Sachgebiete, Problemstellungen und Sichtweisen heran.
  • Wir fördern das Interesse an Wirtschaft und Politik und bieten Hilfe beim Einstieg ins Berufsleben durch kompetente Partner.
  • Wir integrieren Schüler/innen anderer Schulformen und vermitteln Schulabgänger an weiterführende Schulen
  • Wir ermöglichen außerschulisches Lernen durch externe Kooperationspartner.
  • Wir helfen den Schüler/innen und deren Elternhäusern, Problemsituationen durch enge Kooperationen mit Schulsozialarbeitern und Beratungseinrichtungen.

 

Was sind unsere Entwicklungsvorhaben?

Kurzfristig:

  • Evaluation bestehender Kooperationen

Mittelfristig:

  • Intensivierung der Zusammenarbeit mit bestehenden Kooperationspartnern

Langfristig:

  • Konzeptionelle Einbindung weiterer Partner / Schaffung eines Netzwerkes der Kooperation