Von der Leiste zum fertigen Dominospiel

„Wenn ich erstmal arbeiten gehe wird alles easy!“ – Diese Vision eines beruflichen Schlaraffenlandes entlarvte die Werken-Gruppe der Klasse H6 bei der Herstellung von Dominospielen in Serienfertigung als Irrglauben. Dabei meisterten die 6 Schüler gekonnt die Hürden der Serienfertigung in Form von eintöniger Arbeit, mangelnder Abwechslung und Zeitdruck über 22 Schulstunden. Das Durchhaltevermögen der Schüler wurde am 30.01.2019 mit vollendeten Dominospielen belohnt, die sich in den Pausenzeiten als sehr beliebt erwiesen. Gelernt wurde neben der präzisen Herstellung von Dominosteinen beim Ablängen, Vorstechen, Bohren, Schleifen und Anmalen besonders Eines: In der Schule geht es uns gar nicht so schlecht.