Haupt- und Realschule mit Ganztagsangeboten und Abendrealschule

IX. NaWi

Mit der Einweihung des NAWI-Traktes im November 2009 wurde an der WLS naturwissenschaftlicher Unterricht mit modernster Ausstattung möglich. Zusätzlich tragen interaktive Whiteboards dazu bei, dass zeitgemäß modernste Medien in den Fokus des Unterrichts rücken.

 Die Schüler/innen können nun in zahlreichen Experi-menten naturwissenschaftliche Fragestellungen hand-lungsorientiert, selbstständig bearbeiten und lösen. Die Firma Merck steht dabei als Kooperationspartner zur Seite. Neben der Vermittlung der schulischen Inhalte steht auch das Kennenlernen betrieblicher Wirklichkeit auf dem Programm. Aber auch überfachliche Schlüsselqualifikationen wie methodische, personale und soziale Kompetenzen sollen dabei stets gefördert werden.

Wir wollen Schüler möglichst früh für naturwissenschaftliche Zusammenhänge interessieren, das geweckte Interesse  fördern und die erworbenen Fähigkeiten gezielt auszubauen, so dass mit verbesserter Qualifikation in diesem Bereich daraus auch ein entsprechender Berufswunsch entstehen kann.

Experimentalunterricht, der Ausbau des WPU Angebotes mit naturwissenschaftlich orientierten Angeboten, Betriebserkundungen, Nutzung außerschulischer Lernorte oder die Teilnahme an Wettbewerben sind Bausteine zur Zielerreichung.

Wesentliche Bausteine des Schulprogrammschwerpunktes:

 

Unser Leitsatz:

Die Qualifikationen im naturwissenschaftlichen Bereich sollen langfristig verbessert und die Bewerberzahl für Naturwissenschaftlich geprägte Ausbildungsberufe langfristig gesteigert werden.

Leitziele:

  • Das Interesse an naturwissenschaftlichen Fragen und Arbeitsweisen  soll geweckt werden
  • Die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Aufgaben soll gefördert werden
  • Die Fähigkeiten im naturwissenschaftlichen Bereich sollen ausgebaut werden
  • Die Qualifikation für entsprechende Berufe soll erhöht werden.
  • Die Bewerberzahl für Ausbildungsstellen mit naturwissenschaftlichem Bezug soll erhöht werden.

 

Was sind unsere Entwicklungsvorhaben?

Kurzfristig:

  • Verstärkte Nutzung außerschulischer Lernorte wie Juniorlabor und Experimenta
  • Erhöhung des Praxisanteils im Unterricht
  • Teilnahme an Wettbewerben

Mittelfristig:

  • Entwicklung eines NAWI-Konzeptes

 

Langfristig:

  • Gewinnung weiterer Kooperationspartner zum Aufbau eines Netzwerkes
  • Regelmäßige Vermittlung von geeigneten Schülern in Ausbildungsstellen unserer Kooperationspartner