Haupt- und Realschule mit Ganztagsangeboten und Abendrealschule

VII. Soziales Lernen

Wir fördern die Sozial- und Kommunikationskompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler.

Im Regelunterricht legen wir Wert auf kooperative Unterrichtsformen. Zusätzlich ist Lions-Quest als eigenes Fach in den Jahrgängen 5,6 und 7 mit handlungsorientierten Methoden wie Rollenspiele, Gruppenarbeit und Modelllernen an unserer Schule etabliert und zeigt die Bedeutung des sozialen Lernens an unserer Schule.

Kinder, die im 5.Jahrgang neu an die Schule kommen, wird in vertrauensvoller Atmosphäre die soziale und persönliche Orientierung in ihrer Klasse erleichtert. Verhaltensregeln werden gemeinsam festgelegt und Möglichkeiten aufgezeigt, für Probleme positive Lösungen zu finden.

 

In der Phase der Vorpubertät und Pubertät werden viele Normen der Eltern und Lehrer in den Hintergrund gedrängt und die Gruppe der Gleichaltrigen gewinnt an Einfluss. Deshalb ist es wichtig, den Schülerinnen zu helfen, Handlungskompetenzen und Strategien zu entwickeln um sich in einer Gruppe zurechtzufinden, eigene und fremde Bedürfnisse wahrzunehmen und Kontakte aufzubauen. Dazu gehört auch, eigene Stärken zu erkennen um auch negativem Gruppendruck standhalten zu können. 

Die neuen 5.Klässler werden jedes Jahr mit Aufführungen der 6.Klässler begrüßt und das ganze Schuljahr von Paten aus den 7.und 8.Klassen betreut.

Die älteren Schülerinnen und Schüler lernen auf diese Weise Verantwortung zu übernehmen, auch in Projekten wie dem Nachhilfeservice  oder durch den Einsatz in der Schülerbibliothek.

Im WPU bieten wir Lehrerinnen und Lehrer der WLS (aber auch außerschulische Experten) Kurse an, die zum sozialen Engagement ermutigen. Im Kurs „Schüler tragen Verantwortung“ lernen die Jugendlichen z.B. bei der Hausaufgabenbetreuung zu helfen, in anderen Kursen  betreuen die Schülerinnen und Schüler Menschen in Altenheimen.

Streitschlichter-Kurse, Ausbildung zum Schulsanitäter, Knigge für Kids oder die

Abenteuer AG in der Klasse H7 sind weitere Beispiele für unsere Leitidee “Wir Leben Schule“.

 

Wesentliche Bausteine dieses Schulprogrammschwerpunktes sind:

Unser Leitsatz:

Wir wollen die Persönlichkeit der Schüler/innen stärken und eigenverantwortliches positives soziales Verhalten fördern.

Leitziele:

  • Wir helfen den Schülern, Selbstachtung und Selbstvertrauen aufzubauen, indem wir sie ermutigen (auch außerhalb der Schule) Verantwortung zu übernehmen und sich sozial zu engagieren.
  • Wir stärken das Gemeinschaftsgefühl und fördern den fairen, wertschätzenden Umgang miteinander.
  • Wir vermitteln und trainieren Techniken zur eigenverantwortliche gewaltfreien Lösung von Konflikten.
  • Wir ermutigen sie darin, Gefühle zu äußern und die Eigenarten und Überzeugungen anderer Menschen zu respektieren.
  • Wir helfen den Schülern, ihre Stärken zu erkennen und auszubauen, damit sie negativem Gruppendruck standhalten können.

 

Was sind unsere Entwicklungsvorhaben?

Kurzfristig:

  • Verstärkung positiven sozialen Verhaltens durch vermehrte Positiveinträge im Dokumentationsordner für Schülerverhalten
  • Verleihung eines besonderen Preises für herausragendes Sozialverhalten bei der Schulabschlussfeier
  • Zielvereinbarungen zur Förderung des Sozialverhaltens

 

Mittelfristig:

  • Entwicklung weiterer Verstärkersysteme bei positivem Verhalten
  • Durchführung interkultureller Projekte
  • Sponsoren für den besonderen Preis (Stipendium) finden

 

Langfristig:

  • Entwicklung eines Konzeptes zur Förderung des Selbstbewusstsein von Schüler/innen