Spendenaktion der Klasse R 9b für die Teestube

Zahlreiche Sachspenden sind bei der Aktion der Klasse 9b der Wilhelm-Leuschner-Schule zugunsten der „Teestube Konkret“ zusammengekommen. Eine kleine Tradition hat das Engagement der Wilhelm-Leuschner-Schule für wohnsitzlose Menschen zur Weihnachtszeit. Seit sieben Jahren schon sammeln Schüler der einzigen Haupt-und Realschule der Stadt Lebensmittel, die am Freitag von den Leuschner-Schülern an Mitarbeiter der Teestube übergeben wurden. Es war Pfarrer Andreas Schwöbel (61) aus der Matthäusgemeinde mit Sitz in der Heimstättensiedlung, der als damaliger Ethik-Lehrer dafür sorgte, den Schülern zu vermitteln, wie ein Menschenleben eben auch verlaufen kann: wenig glücklich, nicht behütet und ohne Dach über dem Kopf. Gut also, dass es die Teestube gibt.

 Quelle: Auszug aus dem Darmstädter Echo vom 14.12.2019