Grüne Welle – Ampeln machen Lärm sichtbar

Die Schulgemeinde der Wilhelm-Leuschner-Schule freut sich sehr über die spendierten LÄRMAMPELN des Fördervereins der Matthäusgemeinde. Vielen Dank!

Mit Hilfe der Ampeln konnte der Lärmpegel in der Klasse denkbar einfach reduziert werden. Mit der bekannten Symbolik, nämlich rot, gelb und grün veranschaulicht das Gerät den momentanen Geräuschpegel in der Umgebung.

Ist die Klasse zu laut, so springt die Ampel automatisch auf gelb oder rot. Ein Signalton kann zugeschaltet werden, der bei rot ertönt. Der Lärm in der Klasse wird somit für alle Schüler sichtbar.

Das Gerät kommt gleichermaßen in Haupt- und Realschulklassen, in den jüngeren Jahrgangsstufen sowie in den höheren Jahrgängen zum Einsatz. Die Schüler- & Lehrer/innen freuen sich nun über die Spende des evangelischen Fördervereins, der allen hilft ruhiger und konzentrierter im Unterricht arbeiten zu können.

Das meinen die Schüler/innen dazu:

  • „Super, dass wir die Ampeln bekommen haben! Mit der Ampel wissen wir, wenn wir zu laut sind, dann werden wir ruhiger.“
  • „Der Signalton ist schrill, er hilft uns aber, leiser zu sein.“
  • „Die Smileys auf der Ampel sind süß.“
  • „Die Ampel hat gut funktioniert, wir sind damit leiser geworden, das fand ich gut!“