Wiederaufnahme der Beschulung

Liebe Eltern,

ab dem 18.05.2020 wird in der Schule wieder schrittweise für alle Schülerinnen und Schüler Präsenzunterricht stattfinden, wie Sie bereits dem Elternbrief entnehmen konnten.

Elternbrief

Nach den Vorgaben des Kultusministeriums sollen alle Schülerinnen und Schüler an einem Präsenztag mit 6 Unterrichtsstunden in die Schule kommen. Da wir davon ausgehen, dass wir noch eine Zeit lang in der Kombination aus Präsenzunterricht und Homeschooling unterrichten werden, sieht unser ausgearbeitetes Konzept einen höheren Umfang an Unterricht vor Ort vor, um Inhalte des häuslichen Lernens lernfördernd aufzuarbeiten und auch neue Unterrichtsinhalte zu vermitteln.

Stundenplan

Die Infektionsketten sind möglichst gering zu halten, deshalb wurden die Klassen in zwei Gruppen eingeteilt und die Lehrkräfte festen Bezugsgruppen zugeteilt. Die Aufteilung der Klassen ging Ihnen bereits über die Klassenlehrkraft zu. Der Präsenzunterricht findet aus hygienischen Gründen nicht automatisch im Klassenraum statt.

Hygieneplan

Sollte Ihr Kind bei einem Infekt mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sein oder mit einer / einem Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben, die / der bei einem Infekt mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt ist, können Sie Ihr Kind vom Schulbesuch freistellen lassen. Die Bedingungen hierzu finden Sie im Antrag.

Antrag auf Freistellung

Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Wiedereinstieg in den Unterricht an unserer Schule!

Bleiben Sie gesund,

Frauke Wulff-Meyer