Willkommen auf der Homepage der WLS

Die WLS ist eine Haupt- und Realschule mit Ganztagsangeboten und Abendrealschule. In einem überschaubaren Kreis können sich 420 Realschüler und 80 Hauptschüler schon ab Klasse 5 getrennt in ihren Klassen selbstständig entfalten. Somit haben unsere Schüler mehr Möglichkeiten, sich individuell je nach Begabung und Interesse weiter zu entwickeln. Wir bereiten unsere Schüler auf das Leben, den Beruf und die weiterführenden Schulen (Berufsfachschule, Fachoberschule, gymnasiale Oberstufe) vor. Unser Leitbild:     Wir  Leben  Schule

Unsere neuen Schulsprecher

Die Schülerinnen und Schüler haben für das neue Schuljahr 2018 / 2019 die Schülerin Emira Hanilce aus der Klasse R9a zur neuen Schulsprecherin und die Schüler Furkan Derin (aus der Klasse R10a) und Berkant Yetik (aus der Klasse R10b) zu stellvertretenden Schulsprechern gewählt.

WLS-Badminton-Turnier 2018

Betreuungskinder spielen um Preise Am Mittwoch, den 26.09.2018 hat das große WLS-Badminton-Turnier in Pausenbetreuung stattgefunden. Ausgetragen wurde das Sportereignis in der Turnhalle. Der Organisator Emirhan (7. Klasse) eröffnete das Turnier mit einer kurzen Ansprache. Insgesamt haben zwölf Schülerinnen und Schüler mitgespielt. Auf drei Spielfeldern wurden die Duelle ausgetragen. Die Spannung war bei den sechs Zweier-Teams aus den Jahrgängen 6 und 7 zu spüren, als sie erfahren haben, dass es einen Überraschungspreis für das Siegerteam gibt. Das große Finale haben Samar T. (R7b) und…

Opferfest am Nachmittag

Betreuungskinder lernen andere Kulturen kennen Die Mittagsbetreuung der Wilhelm-Leuschner-Schule feierte am 13.09.18 das islamische Opferfest, das auch „Eid“ oder auch „Bayram“ genannt wird, mit den Schülerinnen und Schülern nach, um andere Religionen und Kulturen besser kennen zu lernen. Die Schülerinnen Layana (R6c), Zineb (R6c), Amira (R10b) und der Schüler Sammar (R7b) stellten das Fest vor. Sie erzählten wie sie den Tag mit ihren Familien verbrachten. Der Gottesdienst findet dann schon früh am Morgen statt, weshalb sie vormittags nicht in der Schule sind. Das…

Vortrag über die Brandnacht in Darmstadt

Die Abschlussklassen R10a, R10b und die H9 besuchten einen Vortrag über die Brandnacht in Darmstadt in der Centralstation. Das Bombardement begann am 11.09.1944 um 23:55 Uhr. Es dauerte weniger als eine halbe Stunde. 234 Bomber setzte die Royal Air Force dabei ein. Durch die Druckwellen der Explosionen wurden die Dächer aufgerissen. Danach wurden mehr als 250.000 Elektron-Thermitstäbe über dem Stadtgebiet abgeworfen, die nun in die aufgerissenen Dachstühle der Häuser fielen und diese innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand versetzten Bei der Gedenkveranstaltung wurden zunächst

Loading Image