Haupt- und Realschule mit Ganztagsangeboten und Abendrealschule

Aktuelles

Bunt statt grau – unsere Schüler gestalten Schaltkästen mit Farbe

 

Sie stehen an vielen Ecken in der Stadt: Die grauen Schaltschränke am Straßenrand. Manche sind mit Graffitis verziert, manche beklebt oder verschmiert, aber unansehnlich sind die meisten dieser Kästen, von denen einige die Schalttechnik der Ampelanlagen beherbergen, leider fast alle. Das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt und das Schulamt haben den grauen Kästen daher gemeinsam den Kampf angesagt. Unsere Lehrer und Schüler waren von der Idee begeistert. Im Rahmen des Kunstunterrichtes wurden einige Schränke in der Nähe der Schule, nach eigenen Ideen gestaltet. Das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt hat die Farben und Pinsel zur Verfügung gestellt.

Herr Stefan Hartmann, Dipl.-Ing. des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes 
ist der Initiator der Malaktion. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere neuen Schulsprecher

Der Schulsprecher Enis Pepic aus der R10a stellt sich vor.

Ich bin Schulsprecher geworden, weil ich mich für die Wünsche sowie Anregungen meiner Mitschüler interessiere und mich dafür einsetzten werde. Mir ist wichtig, dass sich alle Schüler wohlfühlen und gleich behandelt werden. Ich bin eine sehr loyale und faire Person, daher denke ich, dass ich der Richtige dafür bin.

Stellvertreter ist Alpay, ebenfalls aus der R10a. 

Rückblick Projekttage der WLS

Vom 26.06.2017-28.06.2017 fanden die Projekttage statt.  Thema war die Stadt Darmstadt. Die Klassen erkundeten zu Fuß, mit dem Bus oder mit dem Fahrrad die Sehenswürdigkeiten der Stadt. 

Die Fotos zeigen eine kleine Auswahl der Präsentationen. 

 

 

Das Homepage Team stellt sich vor

Hier seht ihr das Team hinter den Artikeln dieser Homepage.

hinten: Can Yildirim, Denis Stawitzky, Stefan Kijanovic, Ferhat Kurt, Mehmet ali Güler

vorne: Jana Zeller, Aneel Chheena, Denizhan Müjde

Zirkustag für 5. Klassen

Auch dieses Jahr wieder hat sich die Wilhelm-Leuschner-Schule einen besonderen Start für ihre Fünftklässler überlegt. Am Donnerstag, den 24.08.2017, gab es für alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse einen Zirkustag auf dem Gelände des Zirkus Datterino. Dort hatten die Schüler dann die Möglichkeit sich um und in dem Zirkuszelt an verschiedenen Disziplinen zu versuchen. Dabei wurden sie durch Zirkuspädagogen angeleitet. Es warteten u.a. Workshops wie Akrobatik, Jonglage, Einrad fahren und riesige Laufkugeln auf die Schüler. Die vielfältigen Bewegungen können den Kindern helfen ihre motorischen Fähigkeiten und die eigene Körperwahrnehmung weiter auszubauen. Die Kooperation mit Mitschülern und Lehrkräften bietet die Möglichkeit eines positiven Gemeinschaftserlebnisses, das als Grundlage einer ganzheitlichen Lernerfahrung innerhalb und  außerhalb der Schule zu sehen ist. Der Tag war voller Spannung und Spaß, von denen alle Beteiligten profitiert haben.

.

Sommerfest der Mittagsbetreuung begeistert.

Wasserschlacht zum Schuljahresende 2016-2017 

Bei Sonnenstrahlen und hohen Temperaturen verabschiedete sich das Betreuungsteam von den Schüler/innen der Mittagsbetreuung im Schuljahr 2016/2017.

Nach dem Unterricht erwartet die Schüler/innen ein Döner Buffet. Paul Frank (R6c) organisierte und moderierte eine grandiose Talentshow. Unterstützt wurde er von Justin Schmitt (R9c) der die Technik leitete. SchülerInnen der Klassen R5b und H6, zeigten eigenständig choreografierte Tänze.  Amira und Soumia (R8b) sangen unplugged und wurden dabei von Justin Schmitt  an der Cajon begleitet.

Alle Präsentationen lösten Begeisterungsstürme aus. Unter der Leitung von Madiha Ilyas veranstalteten die SchülerInnen der R7b eine alkoholfreie Cocktail Bar, die bei den heißen Temperaturen gestürmt wurde. Die SchülerInnen konnten sich Henna Tattoos malen lassen, an der Farbmaschine experimentieren, riesige Seifenblasen produzieren, auf Boards ihr Können zeigen und mit den Materialien der Zirkuskiste jonglieren. Ein Fußballspiel zwischen Betreuungskräften, einem berauschend aufspielenden Lehrer Müller und SchülerInnen endete 5:1 für die Betreuer/innen.

Zum großen Finale trafen sich alle zu einer Wasserballonschlacht- hier gab es keine Verlierer oder Gewinner – sondern nur lachende und glückliche vor allem aber nasse Gesichter. Ein Schuljahresabschied der alle begeisterte.

N. Lotzkat

Wir machen ZIRKUS!

Am 14.06.2017 verbrachten alle 6. Klassen sowie die Alpha-Klasse einen erlebnisreichen Tag im Zirkus Datterino des BDKJ Darmstadt am Oberwaldhaus. Die Veranstaltung  wurde durch die Mittagsbetreuung der Wilhelm Leuschner Schule und den BDKJ Darmstadt organisiert. Die Schüler konnten zwischen folgenden Angeboten wählen: Trapez, Jonglage mit Diabolo oder Devilstick, Kugellauf, Jonglage mit Bällen sowie Teller drehen, Hola Hoop, Rola Bola (Balancebrett), Clownerie, Seillaufen und Stelzenlaufen. Das Angebot schult insbesondere das Sozialverhalten und die Motorik der Schüler. Bei einer abschließenden Show zeigten die jungen Artisten ihr frisch erlerntes Können.

 

Wettbewerb „Be smart – Don‘t start!“

Wir, die Klasse R 5b, haben vom 14. November 2016 bis zum 28. April 2017 an dem Nichtraucher-Wettbewerb „Be smart – Don‘t start!“ erfolgreich teilgenommen und dafür eine Urkunde erhalten. Unser Gewinn waren zwei Fußbälle und zwei Pop-Up-Fußballtore im Wert von 50 €, spendiert von der AOK.

Wir freuen uns, das alles in den Pausen einsetzen zu können.

Lena und Melina (R 5b) 

Wir sagen Tschüss! Mottowoche der Abschlussklassen

Wir, die R10a und R10b, haben uns als erste Klasse der Schule dazu entschieden eine ,,Mottowoche“ zum Abschluss unserer Zeit an der Wilhelm-Leuschner-Schule zu veranstalten.

Das erste Motto war „Assi – Bad taste“: Die Mädchen haben sich dabei extrem geschminkt und Dinge angezogen die nicht zueinander passen.

Als zweites Thema hatten wir „Business“ gewählt: Die Mädchen haben sich hohe Schuhe und Kleider angezogen und die Jungs sind mit Hemd und Krawatte gekommen.

Am nächsten Tag sind wir im Schlafanzug in die Schule gekommen, denn unser Thema war ,,I woke up like this“.

Mit dieser Idee verabschieden wir uns von unserer Schule, an der wir 6 Jahre verbrachten. Es war eine schöne Zeit, die wir nicht vergessen werden.

Julia Kolembach

(R10b, Schulsprecherin 2016/2017)

Kinobesuch der Mittagsbetreuung

Zum Abschluss des anstrengenden Schuljahres, mit vielen Hausaufgaben und anspruchsvollen Klassenarbeiten, unternahm die Hausaufgabenbetreuung mit Schülern und Betreuungskräften der Klasse R7a einen Ausflug ins Kinopolis Darmstadt.

Sie hatten sich für diesen erlebnisreichen Ausflug den Film „BOSS BABY“ gewünscht, ein fantasievoller und lustiger Animationsfilm, erzählt aus der Sicht eines Jungen.

Eingedeckt mit Getränken und Knabberzeug, machte sich die Gruppe in den großen Kinosesseln so richtig gemütlich und stellte zu ihrem Vergnügen fest, dass sie fast den kompletten Kinosaal für sich allein hatten, sie waren damit „BOSS“.

Es wurde geknabbert, getuschelt und vor allem viel gelacht, denn der Film, der die Geschichte von zwei Brüdern erzählt, die sich zu Beginn nicht ausstehen können und dann doch zu einem unschlagbaren Team werden und gemeinsam gegen den Bösewicht kämpfen, war extrem witzig!
Nach dem Film gab es noch ein lustiges Fotoshooting, wobei diese Gruppenfotos entstanden sind. Ein schöner Abschluss der Hausaufgabenbetreuung 2016/2017!

Weiterlesen »