Haupt- und Realschule mit Ganztagsangeboten und Abendrealschule

Aktuelles

Weißrussische Opernstars zu Gast an der WLS

Am 14.12.2016 fand bereits zum siebten Mal  an der WLS ein Opernkonzert für die Schülerinnen und Schüler der 10.Klassen statt.

Mit Arien und Duetten nahmen Morozov (Bariton), Irian Yafiimava (Pianistin ) und  Alla Lukaszewicz (Sopran) von der weißrussischen Staatsoper Minsk sowie Fr. Dr. Andriani von der Wilhelm Leuschner Schule die interessierten Zuhörer mit auf eine musikalische Reise in die Welt der Oper und Operette.

Einen Opernstar mit der weltberühmten Arie „Nessun dorma“ von Rossini live und hautnah zu erleben beeindruckte ebenso wie die perfekt vorgetragenen  Arien von Mozart, Verdi , Schubert und Franz Léhar.

Ein zweiter Schwerpunkt des Programms bildete Kompositionen in denen Tiere dargestellt wurden. So war neben den ruhigen Stücken „Le coucou/Der Kuckuck“ von Claude Daquin, “Der Schwan“ von Camille Saint Saens der am Klavier virtuos vorgetragene „Hummelflug“ von Rimski-Korsakow zu hören. Die Stücke „Granada“ und „Solveigs Lied“ führten die Zuhörer musikalisch nach Spanien und Norwegen.

Beschlossen wurde das Konzert natürlich vorweihnachtlich. Das weltweit bekannte Weihnachtslied „White christmas“ vorgetragen von Andrei Morozow ließ weihnachtliche Stimmung aufkommen. Den interessierten Zuhörern gefielen die Gesangsvorträge und die Klavierstücke so gut, dass sie sich am Schluss des einstündigen Konzertes eine Zugabe erklatschten. Mit dem „Katzenduett“ von Rossini endete schließlich das beeindruckende Konzert.

Die Schüler und Lehrer der Wilhelm-Leuschner-Schule hoffen, dass die russischen Sänger im nächsten Jahr die WLS wieder besuchen und dankten Herrn Müller für die Organisation.

alla-lukazsewisz-andere

Spenden für die Teestube Darmstadt

Freude zur Weihnachtszeit schenken.
Die Schulgemeinde der WLS wünscht erholsame und friedliche Weihnachten.
imag1232-andere imag1218-andere imag1207-andere

Boyz on air! Boys Club besucht Radio Radar

Am Nikolaustag 2016 machte sich der Boys-Club auf den Weg zu Radio Darmstadt. Nach einer kurzen Einführung zum Thema Radio, sammelten wir dort Themen, die wir in unserer einstündigen Sendung ansprechen wollten.

Dann kam der große Moment: Wir hörten den Jingle zu Radio Darmstadt und im Senderaum leuchtete das ‚On Air‘ auf!

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Moderatorin wurden wir direkt in das Geschehen eingebunden und konnten unsere eigene Radiosendung gestalten. Wir redeten über Themen wie den Boys-Club, den Nutzen von Medien und ihre Bedeutung in unserem Leben sowie die Schule an sich.

Die Jungs, die gerade Pause hatten und nicht auf Sendung waren, arbeiteten an dem zweiten großen Projekt, das Radio Darmstadt für uns vorbereitet hat – einem Realtime-Comic. Hierzu wurden vorher viele Fotos gemacht, die dann als Comic zusammengefügt und mit Schriftzügen und Sprechblasen versehen wurden.

Am Ende der Sendung mussten wir unbedingt noch einen Gruß an Herrn Zeller loswerden, der uns leider nicht zum Radio begleiten konnte. Anschließend verabschiedeten wir uns von der Moderatorin (www.radiodarmstadt.de), Herrn Mitsch Schulz (www.mediendiplom-damstadt.de) und dann auch schon wieder von unseren Hörern.

Uns und auch den Betreuern hat es extrem viel Spaß gemacht und wir würden einen Ausflug zu Radio Darmstadt definitiv weiterempfehlen!

realtime-comic-seite-1-andere bild-2-andere bild-1-andere

Beweg dich Schule!

Dieser Aufforderung sind am Donnerstag, dem 24.11.2016 Lehrerinnen und Lehrer der Wilhelm-Leuschner-Schule, Betreuer sowie das Organisationsteam der Mittagsbetreuung, Referendarinnen sowie Kolleginnen der kooperierenden Förderschule (Herderschule) gefolgt. Innerhalb von 3 Fortbildungsstunden erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, in der von der AOK Hessen geförderten Veranstaltung, wie Schülerinnen und Schüler durch gehirnaktivierende Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen besser lernen können. Oft, so erfuhr die Gruppe, fehlen Kindern und Jugendlichen in einer bewegungsarmen Umwelt diese wichtigen Impulse. Neben theoretischen Grundlagen für eine bewegte Schule, standen vor allem auch praktische Übungen und Spiele im Mittelpunkt. Unsere Schülerinnen und Schüler können sich jetzt auf vielfältige Bewegungseinheiten freuen …dsc_0395-andere dsc_0387-andere dsc_0378-andere dsc_0371-andere

Drei Nüsse für Aschenbrödel

Girls Club im Theater

Zum Abschluss des Jahres reiste der Girls Club am Samstag den 03.12.2016 mit dem Zug nach Mainz ins Staatstheater und besuchte das Theaterstück „Drei Nüsse für Aschenbrödel“.  Die Mädchen waren vom Stück und dem Theater begeistert:

Rana (6. Klasse) „Mir hat das Theater am besten gefallen – eine Mischung zwischen alt und ganz modern – ich interessiere mich sehr für verschiedene Locations.“

Sophia (6. Klasse) „Mir hat alles gefallen – besonders der Weihnachtsmarkt.“

Im Anschluss schauten wir uns den Weihnachtsmarkt rund um den Dom an und stärkten uns mit Pommes und Bratwurst.

Auf dem Nachhauseweg schlenderten wir durch die Altstadt und fuhren mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen nach Darmstadt zurück.

img_2079-andere img_2050-andere img_2008-andere

Von der Kuh zur Butter

Girls Club im Kuhstall

Am Freitag, dem 18.11.2016 machten sich 25 Mädchen der Wilhelm-Leuschner-Schule auf den Weg zum Hofgut Oberfeld.

Zuvor ging ein langer Wunsch in Erfüllung: Döner zum Mittagessen im Speisesaal der WLS!

Gestärkt und gut gelaunt erreichten wir mit Bus und Bahn den Lernort und nahmen an dem Workshop `Von der Kuh zur Butter` teil.

Wir halfen beim Füttern der Rinder im Kuhstall, besichtigten den Melkstand und lernten an einer Übungskuh melken. Im warmen Raum des Lernorts stellten wir  Butter her und verkosteten sie. Ein langer Schultag ging mit vielen neuen Erfahrungen zu Ende.

Der Girls Club wird in Kooperation mit dem BDKJ veranstaltet – von Frau Gebhardt und Frau Lotzkat geleitet und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung über das Programm `Kultur macht stark´ unterstützt.

img_1937-min-andere

img_1951-min-andere  img_1950-min-andere

img_1958-min-andere

Halloweengeister in der Mittagsbetreuung

Am Donnerstag, dem 10.11.2016 waren in der Mittagsbetreuung der Wilhelm-Leuschner-Schule Halloweengeister unterwegs. Der Betreuungsraum wurde zur Geisterbahn, es gab Stockbrot am Lagerfeuer, Gruselschminke mit Blut, Süßigkeitenfischen aus der Glibberschüssel und das begehrte Fußballturnier um den Kürbispokal. Aufregung, Grusel, Schrecken und Begeisterung in allen Ecken.

dsc_0099-small dsc_0080-small dsc_0067-small dsc_0065-small dsc_0052-smalldsc_0104-small

Projektprüfung bestanden

Hurra, die Projektprüfung de H9 ist rum, alle haben bestanden.

Alle fünf Gruppen haben am Montag mit guten Ergebnissen bestanden. Eine sehr praktische Prüfung war die marokkanische und türkische Küche. Sie verköstigten mit selbst erzeugten Gerichten den Prüfungsausschuss.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Projektprüfung der H9

Die Einführung am ersten Tag durch den Konrektor Marcel Fischer.

image1Alle Gruppen haben nachmittags von 13.00-16.00 Uhr Schule und müssen ein von ihnen selbst ausgewähltes Thema ausarbeiten und am Montag, den 21.11.2016 darstellen und vortragen.

image2Die Klassenlehrerin Frau Baumbach ist immer dabei.

image3Es wird am PC recherchiert, Informationengesammelt und Grundlagen geschaffen.

image4

Es gibt fünf Gruppen mit den Themen: Muhammed Ali, Autodesign, Boxen, Fluchtwege aus der DDR und türkische und marokkanische Küche.

Am Montag wünschen wir viel Erfolg!

Bandworkshop der Schulband

Am Freitag, dem 11.11.2016 gab es für die Schulband der Wilhelm-Leuschner-Schule einen extra „Bandworkshop“. Von der Schulband nahmen teil Rodas, Sema, Manuel, Tabea (alle Gesang), Justin (Schlagzeug & Gitarre) und Sevim (Bass).

Von 12 bis 18 Uhr haben die Sängerinnen und Sänger der Gruppe mit der Profi-Gesangslehrerin Theresa Carofiglio, Inhaberin der Gesangsschule „You are voice“ (http://www.youarevoice.de/) aus Frankfurt, an ihren Gesangstechniken gefeilt.

Unterstützung erhielten wir in der Atemtechnik, der richtigen Betonung, dem Ausdruck und unserem Auftreten.

In dieser Zeit hat unsere Bassistin intensiv mit Bono, dem Leiter der Schulband, das Bassspielen geübt. Der Workshop-Tag hat uns allen viel Spaß gemacht und Impulse für die Schulband gegeben. Jetzt freuen wir uns auf Live-Auftritte!

Tabea Roßmann (R10a)

dsc_0116-andere

dsc_0122-andere

dsc_0121-andere

dsc_0115-andere

dsc_0125-andere

Weiterlesen »