500 Flaschendeckel für ein Leben ohne Kinderlähmung

Auf Anregung der Schülervertretung  sammelte die WLS fleißig Flaschendeckel. Warum? 500 normale Flaschendeckel von Plastikflaschen bringen eine Impfung gegen Kinderlähmung (Poliomyelitis) ein. Da Flaschendeckel aus einem kostbaren Material bestehen und nicht wiederverwertet werden, kam den Initiatoren der Sammelaktion diese Idee. Wir haben große Säcke in der Ehrenhalle unserer Schule aufgestellt. Die Flaschendeckel wurden gesammelt und bei einer Sammelstelle der Stadt Darmstadt abgegeben. Die Deckel gehen an einen Verwertungshof. Der Erlös wird dann dem Rotary Projekt „End Polio Now“ (übersetzt etwa: Schluss mit Polio…

Spende für den Förderverein

Beim Adventskaffee unserer Pensionäre, wurde von unserer ehemaligen Kollegin, Frau Raudszus eine Spende in Höhe von 500 € zu Gunsten des Fördervereins der Wilhelm-Leuschner-Schule überreicht. Wir bedanken uns bei Frau Raudszus und ihren Frauenabend für die großzügige Spende und dass sie uns nicht vergessen hat.

H6 bei „Jazz in Concert“ – Alte Oper Frankfurt

Die Schüler aus der H6, begleitet von der Klassen- und Musiklehrerin Fr. Andriani, haben an dem Mitmachkonzert „Jazz in Concert“ teilgenommen. Sie haben sich davor in der Schule vorbereitet, Elemente und Stielen der Jazzmusik erarbeitet, Bodypercussion geübt. Bei dem Konzert war die Klasse ein aktiver Teil, sie haben bekannte Jazzlieder mitgesungen und mit Bodypercussion begleitet. Der Musikhorizont der H6- Schüler wurde durch dieses Projekt sicherlich erweitert. Nach dem Konzert blieb noch ein bisschen Zeit, auch das imposante Gebäude der Oper zu bewundern und…

Opferfest am Nachmittag

Betreuungskinder lernen andere Kulturen kennen Die Mittagsbetreuung der Wilhelm-Leuschner-Schule feierte am 13.09.18 das islamische Opferfest, das auch „Eid“ oder auch „Bayram“ genannt wird, mit den Schülerinnen und Schülern nach, um andere Religionen und Kulturen besser kennen zu lernen. Die Schülerinnen Layana (R6c), Zineb (R6c), Amira (R10b) und der Schüler Sammar (R7b) stellten das Fest vor. Sie erzählten wie sie den Tag mit ihren Familien verbrachten. Der Gottesdienst findet dann schon früh am Morgen statt, weshalb sie vormittags nicht in der Schule sind. Das…

Vortrag über die Brandnacht in Darmstadt

Die Abschlussklassen R10a, R10b und die H9 besuchten einen Vortrag über die Brandnacht in Darmstadt in der Centralstation. Das Bombardement begann am 11.09.1944 um 23:55 Uhr. Es dauerte weniger als eine halbe Stunde. 234 Bomber setzte die Royal Air Force dabei ein. Durch die Druckwellen der Explosionen wurden die Dächer aufgerissen. Danach wurden mehr als 250.000 Elektron-Thermitstäbe über dem Stadtgebiet abgeworfen, die nun in die aufgerissenen Dachstühle der Häuser fielen und diese innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand versetzten Bei der Gedenkveranstaltung wurden zunächst